Bürgerpartei Bergisch Gladbach

Bürgernahe Politik vor Ort, Ehrlichkeit und Transparenz

Aktuelle Artikel

Polizeitipps gegen Einbrecher – 14.12.2017, 19:00 Uhr

296 Einbrüche wurden im vergangenen Jahr in Bergisch Gladbach registriert. Dies entspricht etwa einem Einbruch pro Tag. Die Polizei Bergisch Gladbach gibt auf Einladung der Bürgerpartei GL am Donnerstag den 14.12.2017 um 19:00 Uhr effektive Tipps gegen Wohnungseinbrüche. Langfingern soll so die Arbeit schwer gemacht werden.                         Im Rahmen ihrer offenen Mitgliederversammlung lädt die Bürgerpartei GL alle interessierten Bürger zu einer Veranstaltung rund um das Thema Einbruchsprävention ein. Kriminalhauptkommissar Bernhard Danger von der Polizei Bergisch Gladbach wird dabei in einem ca. 90 minütigen Vortrag über sinnvolle und effektive Sicherungsmöglichkeiten informieren. Darüber hinaus werden wertvolle Verhaltenstipps vermittelt. Das man sich vor Einbrüchen schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Weit über 40 % der Einbrüche bleiben im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherheitstechnischer Einrichtungen. Aber auch durch richtiges V...
Weiterlesen

 

2,5 %-Sperrklausel in NRW gekippt

Gericht erklärt Sperrklausel für verfassungswidrig „Wir haben erwartet, dass das Gericht die Sperrklausel kassiert“, betont Frank Samirae. „Es gab von Anfang an kein stichhaltiges Argument für so eine Prozenthürde. Den etablierten Parteien ist Demokratie nur lästig. Der alte Filz will eben unter sich bleiben. Wir werden den Schwung dieser Entscheidung nun in die Vorbereitung zur Kommunalwahl 2020 mitnehmen,“ sagt Samirae. Bereits zweimal haben nun die Landesregierungen in NRW den Versuch unternommen, den Einzug kleiner Parteien in die Kommunen und auch in den Landtag durch die Einführung einer Sperrklausel zu verhindern. Diese Entscheidung kassierte das Landesverfassungsgericht im Jahre 1999 und nun auch 2017 nocheinmal. Begründung: Die Klausel verletzt den Grundsatz der Wahlrechtsgleichheit. Jede Wählerstimme muss den gleichen Erfolgswert haben - also gleich viel Wert sein. Eine Ungleichbehandlung der Stimmen ist laut den Richtern nur mit der Verfassung vereinbar, wenn es d...
Weiterlesen

 

Weg mit Umweltgift aus Bergisch Gladbacher Schulen

Moderne LED-Leuchtmittel machen es möglich In der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Paffrath wurde nun endlich moderne LED-Leuchttechnik installiert. Lange mußten wir darauf warten, obwohl wir von der Bürgerpartei GL bereits vor fast drei Jahren Verwaltung und Bürgermeister auf die Vorteile hingewiesen haben. Enorme Einsparungen an Strom sowie geringe Wartungskosten schonen nicht nur den kommunalen Geldbeutel. Im Vergleich mit Leuchtstoffröhren schont LED-Technik auch unsere Umwelt - weniger CO2 und weniger von dem gefährlichen Umweltgift "Quecksilber". Herkömmliche Leuchtstoffröhren enthalten nämlich das für Mensch und Umwelt gefährliche Quecksilber und können schnell zerbrechen wie zum Beispiel bei unsachgemäße Entsorgung. Das darin enthaltene Quecksilber wird dann freigesetzt und kann unsere Gesundheit nachhaltig schädigen. Einmal in die Umwelt geraten kann Quecksilber auch noch Jahrzehnte danach gefährlich werden. Die Bürgerpartei GL fordert bereits seit fas...
Weiterlesen

 

Ponyhof Sonnenschein retten

Wir möchten Sie auf diese Petition für den Ponyhof Sonnenschein aufmerksam machen. Aufgrund von Beschwerden eines Nachbarn, droht jetzt die Schließung. Wir halten den traditionsreichen Ponyhof für eine großartige Einrichtung und möchten einen zielführenden Diskurs mit allen Beteiligten ausdrücklich unterstützen. Wir machen uns daher auch im Rat der Stadt Bergisch Gladbach für den Erhalt des Ponyhofes stark und haben heute einen entsprechenden Antrag für die nächste Stadtratssitzung eingereicht. Untersützten Sie die Petition bei Change.org Ponyhof Sonnenschein auf Facebook

 

Gewerbesteuer muss gesenkt werden

Realsteuerhebesätze der Kommunen im Vergleich Aufgrund klammer Kassen und immer weniger Gewerbetreibender in unserer Stadt, hat die Stadt Bergisch Gladbach in den letzten Jahren die Gewerbesteuer Hebesätze kontinuierlich angehoben. Wir von der Bürgerpartei halten dieses Vorgehen für den falschen Weg. Denn so können die Einnahmen zwar kurzfristig erhöht, aber keine langanhaltenden Anreize für neue Gewerbetreibende geschaffen werden. Ein Blick auf die kleine Stadt Monheim am Rhein lohnt sich: Hier hat der Stadtrat vor knapp 7 Jahren die Gewerbesteuer drastisch gesenkt. Von 420 (in VH) auf 260 (Stand 2017)! Entgegen der Befürchtung vieler Ratsmitglieder hat die Stadt keine Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Ganz im Gegenteil: Immer mehr Unternehmen siedeln sich in Monheim an. Denn Planungssicherheit und eine verlässliche Steuerpolitik geben Anreize für Unternehmen, welche wiederum Arbeitsplätze schaffen. Die Stadt Bergisch Gladbach steht im Vergleich zu den Nachbarkommunen zwar mit äh...
Weiterlesen

 

Weitere Artikel

Weitere Informationen