Bürgernahe Politik vor Ort, Ehrlichkeit und Transparenz

Unbürokratische Hilfe für Ortskräfte aus Afghanistan

Flughafen Kabul

Die Fraktion Bürgerpartei GL fordert die Aufnahme von ehemaligen afghanischen Ortskräften und deren Familien oder andere geflüchtete Menschen durch die Stadt Bergisch Gladbach. Bergisch Gladbach soll über dem sog. Königssteiner Schlüssel (Verteilschlüssel) schnell und unbürokratisch insbesondere schutzbedürftige afghanische Ortskräften aufnehmen und dafür alle freien Kapazitäten nutzen.

Seit der Machtübernahme gibt es nur ein Ziel für uns, so schnell wie möglich zu handeln, bevor der Taliban den Transport von Ortskräften aus Afghanistan verhindert.

Ortskräfte waren Menschen einer staatlichen oder privaten Einrichtung des Inlandes, die zum Beispiel für die deutsche Bundeswehr gearbeitet haben.

Sie unterstützten in Afghanistan unsere Einsatzkräfte vor Ort.

Leider schwindet von Tag zu Tag die Hoffnung, die einheimischen Ortskräfte aus Afghanistan nach Deutschland auszufliegen zu können.

Die Afghanen haben kaum Möglichkeit mehr, zum Flughafen in Kabul zu gelangen, da dieser immer wieder abgesperrt wurde. Die Lage am Flughafen ist undübersichtlich und gefährlich.

Wie es in Zukunft weitergehen kann ist noch umstritten.


Weitere Informationen

%d Bloggern gefällt das: